DENO

Die Energiezukunft. Einfach gemacht.

0

Investoren

0 EUR

investiert

0

Tage noch

0

Investoren

0 EUR

investiert

0

Tage noch

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Info

DENO – Deutsche Energieoptimierung optimiert die Energiekosten und den -verbrauch von Unternehmen für sämtliche Energiearten in allen Bereichen – kaufmännisch, technisch und wirtschaftlich. Wir arbeiten bundesweit und sind keinem Versorger angegliedert. Durch umfangreiche Analysen und individuell erstellte Maßnahmenkataloge gibt es keine Einsparmöglichkeit, die wir nicht aufspüren und gemeinsam mit unseren Kunden umsetzen. Durch unser fundiertes Know-how der Energiebranche sowie ein exzellentes Netzwerk aus Spezialisten und Kooperationspartnern begleiten wir unsere Kunden mit einer langfristigen Zusammenarbeit als Full-Service-Dienstleister. Dadurch haben wir im großen Markt der Energiedienstleistungen in kurzer Zeit viele Alleinstellungsmerkmale, sowie namhafte und zufriedene Kunden gewinnen können.

Seit der Gründung von DENO im Mai 2012 wurden Kunden mit langfristigen Verträgen aus allen Branchen akquiriert, von der Immobilienverwaltung bis zum Großindustriekonzern, darunter so bekannte Namen wie der Autovermieter AVIS und die MLP AG mit jeweils allen Niederlassungen bundesweit sowie Kliniken, Banken und viele Industriekunden. Im Januar 2015 durften wir das einhundertste Unternehmen begrüßen. Damit betreuen wir inzwischen ein Energiekostenvolumen von über 24 Millionen Euro pro Jahr und sparen für unsere Kunden jährlich schon mehr als 2.000 Tonnen CO2 ein.

Bisher finanzieren unsere Kunden ein Grundhonorar zu Beginn vor, um unsere Dienstleistung in Anspruch nehmen zu können. Die Honorare werden durch die tatsächlich realisierten Energieeinsparungen im Unternehmen amortisiert. Somit arbeiten wir für den Kunden kostenneutral. Durch unser Crowdfunding-Projekt werden wir einen weiteren Meilenstein innerhalb der Branche setzen, indem wir auch das Grundhonorar vorfinanzieren, das für viele Unternehmen eine Investitionshürde darstellt. Mit dem neuen DENO-Modell entstehen Unternehmen keinerlei Initialkosten. Dadurch können wir unsere komplette Dienstleistung zukünftig schneller als bisher zur Verfügung stellen, neue Kunden gewinnen und nachhaltig wachsen. Energieeffizienzprojekte können schneller umgesetzt werden und wir haben einen einzigartigen Vorteil gegenüber unseren Wettbewerbern.

 

Energiekosten machen teilweise bis zu 20 % der Gesamtkosten in Unternehmen aus

Der steigende Kostendruck in Unternehmen rückt Energiekosten immer mehr in den Fokus wichtiger Einsparpotenziale. Dabei wird ein ganzheitliches Energiekonzept oft nicht verfolgt, weil die Wirtschaftlichkeit solcher Maßnahmen häufig bei Weitem unterschätzt wird. Hinzu kommt, dass den meisten Unternehmen die personellen Ressourcen fehlen – sie scheuen den zeitlichen Aufwand und die Kosten. Die zu bewältigenden Aufgaben werden deshalb immer wieder verschoben oder überhaupt nicht angegangen.
Dabei birgt der Bereich Energie für Unternehmen enormes Potenzial: Laut Berechnungen der Unternehmensberatung McKinsey können deutsche Unternehmen und Haushalte im Jahr 2020 ein Einsparvolumen von 53 Milliarden Euro gegenüber dem heutigen Niveau erreichen, was etwa 25 Prozent der gesamten Energiekosten in Deutschland entspricht.

 

Energieeffizienz ist eine wichtige Säule für den Klimaschutz

Eines ist klar: Deutschland muss seinen Energieverbrauch in den nächsten Jahren deutlich drosseln, um sein Klimaziel von 40 Prozent weniger CO2-Emissionen bis 2020 nicht zu verfehlen. Nach Berechnungen des Fraunhofer Instituts für System- und Innovationsforschung (Fraunhofer ISI) ließe sich bis 2020 Deutschlands jährlicher CO2-Ausstoß insgesamt um 23 Millionen Tonnen verringern, wenn die Unternehmen alle rentablen Maßnahmen bei der Energieeffizienz umsetzen würden.

Gerade Unternehmen mit hohem Energiebedarf können zur Erreichung dieses Ziels einen wichtigen Beitrag leisten. Auf politischer Ebene wurde kürzlich der nationale Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) verabschiedet, um mit effektiven Maßnahmen die Energieeffizienzziele der Bundesregierung bis 2020 zu erreichen. Außerdem wurde das  Gesetz zur Teilumsetzung der europäischen Energieeffizienzrichtlinie beschlossen. Dies verpflichtet alle Großunternehmen erstmals bis Dezember 2015, und danach regelmäßig alle vier Jahre, sogenannte Energieaudits, also eine professionelle Überprüfung ihrer Energieeinsparpotenziale, durchzuführen. Dies ist jedoch nur mit einem ganzheitlichen Energiekonzept möglich.

 

„Eine umfassende Information über Energieeinsparpotenziale im Unternehmen über die sogenannten Energieaudits liegt im ureigenen Interesse der Unternehmen. Gut informierte Unternehmen investieren mehr in Energieeffizienz und fördern damit auch ihre Wettbewerbsfähigkeit.“

Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie  –

 

Um Unternehmen nachhaltig wirtschaftlich und energieoptimal aufzustellen, helfen wir ihnen, die größten Barrieren zu überwinden. Als verlässlicher Partner, der überregional und unabhängig arbeitet, stehen wir unseren Kunden in allen Energiefragen zur Seite.

Die Vorteile für unsere Kunden
  • Schonung der Personal- und Zeitressourcen
  • Neutralität gegenüber Herstellern und Energielieferanten
  • Ganzheitlicher Ansatz
  • Langfristige Betreuung
  • Begleitung aller Umsetzungsmaßnahmen

Mit Ihrer Investition haben wir die Chance, sofort die Arbeit für die Unternehmen aufzunehmen und alle Möglichkeiten von Anfang an auszuschöpfen, ohne Investition für den Kunden. Dafür zahlen unsere Kunden, eine höhere Beteiligung an den Einsparungen als bei unserem bisherigen Geschäftsmodell.

Für Ihre Investition erhalten Sie eine jährliche Grundverzinsung von 8,0 %. Zusätzlich werden 20 % der Gewinne unserer Projektgesellschaft anteilig an die Investoren ausgeschüttet. Für schnell Entschlossene, die innerhalb der ersten Woche nach Start des Crowdfundings investieren, also bis zum 28.04.2015, stellen wir weitere 10 % der Gewinne bereit, die anteilig an die Early-Bird-Investoren ausgeschüttet werden. Die Mindestlaufzeit des Investments beträgt vier Jahre, also bis zum 31.12.2018. Ab diesem Zeitpunkt  kann jährlich durch den Investor gekündigt werden. Die maximale Laufzeit liegt bei acht Jahren (31.12.2022).

 

Mit Erreichen der Fundingschwelle von 100.000 Euro haben wir die Möglichkeit, bei Kunden mit einem Energiekostenvolumen von 10 Millionen Euro jährlich, die sich teilweise bereits in unserer Projektpipeline befinden, sofort zu starten.

In unserer Planung haben wir ermittelt, dass wir mit einer Million Euro Gesamt-Investorenkapital durch Vertriebsverstärkung und das besondere Angebot der Honorar-Vorfinanzierung ein Gesamtvolumen von über 40 Millionen Euro jährlicher Energiekosten akquirieren und kurzfristig in die Umsetzung bringen können.

 

Nutzen Sie die Chance und investieren Sie in ein Unternehmen, welches den Markt für Energieoptimierung nachhaltig verändern und Deutschlands Wirtschaft klimafreundlicher und kosteneffizienter machen wird.