Econeers und Nachhaltigkeit

Unsere Mission:

Um unsere Vision von einer nachhaltigeren Gesellschaft zu erreichen, tragen wir gemeinsam mit unseren Fundings zu den Nachhaltigkeitszielen (SDGs) der Vereinten Nationen bei.

Ziele für eine nachhaltige Entwicklung

Die Sustainable Development Goals (SDGs) sind universell gültige Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Sie wurden im September 2015 im Rahmen der Agenda 2030 von den Vereinten Nationen beschlossen. Die SDGs bestehen aus 17 Nachhaltigkeitszielen, mit insgesamt 169 Unterzielen und dienen weltweit als Orientierung für die Bewältigung globaler Herausforderungen – für Regierungen, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Was wir tun

Als nachhaltige Crowdinvesting-Plattform bringen wir ökonomisches und ökologisches Handeln in Einklang: Wir bieten unseren Nutzern die Chance, mit ihrem Kapital nachhaltige Geschäftsmodelle zu unterstützen und wirtschaftlich von der positiven Entwicklung unserer Fundingunternehmen zu profitieren. Bei der Auswahl unserer Projekten achten wir auf die ökologische, ökonomische und soziale Dimension nachhaltigen Handelns und lassen uns dabei von unseren Econeers-Nachhaltigkeitskriterien leiten. Dabei liegt unser Hauptfokus auf der Erfüllung folgender Nachhaltigkeitsziele:

Wir von Econeers setzen uns für soziale Gerechtigkeit und den Umweltschutz ein. Schon jetzt unterstützen wir 10 der 17 Nachhaltigkeitsziele – und wir wollen in Zukunft noch grüner werden. Stark sind wir vor allem, wenn es um das Ziel 9 der Vereinten Nationen geht. Indem wir Unternehmen mit der Crowd zusammenbringen, fördern wir Innovationen. Wir sorgen dafür, dass junge Unternehmen wie z. B. Papair, der Entwickler einer recyclebaren Versandtasche, Kapital erhalten, um die nachhaltige Idee auf den Markt zu bringen.


Wenn es um den Umweltschutz geht, dann sind wir bei den Zielen 13 und 15 besonders aktiv. Das Team von Econeers arbeitet im schönen Dresden und da uns die Natur hier sehr am Herzen liegt, haben wir 50 Bäume im Rahmen der Aktion “Mein Baum – mein Dresden” gestiftet. Seit einem Jahr unterstützen wir zudem das Umweltzentrum Dresden. Gemeinsam haben wir ein Projekt zum Artenschutz gestartet. Dabei helfen wir den Naturschützern nicht nur finanziell, sondern packen auch selbst auf unserem Econeers-Beet mit an.


Was das Beste an der Arbeit bei Econeers ist? Unser Team! Wir halten zusammen und erarbeiten uns gemeinsam Erfolge. Trotz der vielen Arbeit muss sich bei uns aber niemand zwischen Beruf und Privatleben entscheiden. Individuelle Teilzeitregelungen und die Möglichkeit, die Arbeit ins Homeoffice zu verlagern, fördern zum einen die Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern (Ziel 5), die flexiblen Arbeitszeiten sorgen aber auch dafür, dass wir zufriedener und motivierter sind.

Was Sie tun können

  1. Werden Sie ein Teil von Econeers: Sie können selbstbestimmt, kostenfrei und bequem online über Econeers in nachhaltige Unternehmen und Projekte investieren. Werden Sie in vier einfachen Schritten zum/r grünen Crowdinvestor/in: www.econeers.de/howto
  2. Informieren Sie sich rund um das Thema Nachhaltigkeit: Lesen Sie interessante Interviews mit Gründern, Beiträge über nachhaltiges Investieren oder Tipps für ein nachhaltigeres Leben: blog.econeers.de