Auf einen Blick

Projektstatus:
Projektvorhaben in Umsetzung
Projektbetreiber:
Swimsol Solar Island 2 GmbH
Standort:
Malediven
Fremdkapitalanteil:
75 %
Investmentvertrag:
qualifiziertes Nachrangdarlehen
Vertragslaufzeit:
5 (31.12.2024) bis maximal 10 Jahre (31.12.2029)
Tilgung:
endfällig

Story


 Unsere Mission

Die Malediven sind eines der am stärksten wachsenden Tourismusziele weltweit. Luxushotels aller bekannten Marken wie Mövenpick oder Four Seasons sind hier vertreten, wobei sich jedes Hotel auf einer eigenen Insel befindet. Häufig sind die einzelnen Inseln kilometerweit voneinander entfernt, weshalb es kein zentrales Stromnetz gibt. Jede Insel produziert ihren Strom selbst – und zwar mit Dieselgeneratoren, der schmutzigsten und zugleich teuersten Art der Elektrizitätserzeugung. Bei einem täglichen Strombedarf von 20-30 Megawattstunden verbrennt ein typisches Inselhotelresort 2-3 Millionen Liter Diesel im Jahr.

Gleichzeitig ist der Ertrag einer Photovoltaikanlage auf den Malediven deutlich höher als in Mitteleuropa, weshalb Solarstrom grundsätzlich günstiger ist als Dieselenergie. Wir von Swimsol haben uns deshalb zum Ziel gesetzt, das enorme Potential der Sonne zu nutzen und den Dieselverbrauch der inzwischen mehr als 150 Hotelinseln durch die Integration von Photovoltaikanlagen deutlich zu reduzieren. Als führende Solarfirma auf den Malediven sparen unsere Systeme bereits jetzt mehr als eine Million Liter Diesel im Jahr ein.

Allerdings ergibt sich auf den kleinen Inseln eine spezielle Herausforderung, nämlich dass der Platz auf den Dächern für Solarmodule häufig begrenzt ist. Deshalb haben wir ein schwimmendes Photovoltaiksystem für das Meer entwickelt, welches die konventionellen Dachanlagen ergänzt und neben der Insel platziert werden kann, um den Solarstromanteil zu erhöhen.


 Das Projektvorhaben und die Kunden

Beim aktuellen Projekt handelt es sich um ein Portfolio von drei Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von über 1,4 MWp. Gut 1 MWp wurde bereits auf den Dächern von drei Inselresorts installiert, die restlichen 425 kWp werden auf unseren SolarSea Plattformen in den Lagunen von zwei dieser Hotelinseln bis Ende Juni 2019 errichtet. Das gesamte Investitionsvolumen der drei Projekte beläuft sich auf € 1,9 Millionen. Bei den Kunden handelt es sich um die Luxushotels LUX* South Ari Atoll, Heritance Aarah Maldives und Ozen by Atmosphere Maadhoo Island.

Der jährliche Solarertrag liegt auf den Malediven je nach Region bei 1.500-1.550 kWh/kWp. Aufgrund der Dachneigungen und -ausrichtungen sowie der Leistungsbegrenzung der Wechselrichter zur Stabilitätssicherung der Inselnetze rechnen wir mit einem tatsächlichen durchschnittlichen Output von 1.400 kWh/kWp pro Jahr. Damit werden die drei Systeme pro Jahr ca. 2 GWh Strom produzieren und über 500.000 Liter Diesel einsparen.


Das Geschäftsmodell: Solarstrom günstiger als Diesel

Swimsol schließt mit den Hotelinseln langfristige Stromabnahmeverträge. Durch die Stromverkäufe werden die Photovoltaikanlagen inklusive Zinsen abbezahlt und gehen nach Ablauf der Verträge in das Eigentum der Resorts über. Hotels müssen aufgrund dieses Finanzierungsmodells selbst keine Investition tätigen und sparen vom ersten Tag an Geld, da der Preis des Solarstroms deutlich niedriger ist als die Kosten des Dieselstroms. Damit haben die Hotels nicht nur die vertragliche Verpflichtung, sondern auch eine rein wirtschaftliche Motivation, den gesamten Solarstrom abzunehmen.

Den Kunden werden zwei unterschiedliche Preismodelle angeboten, nämlich ein fester Stromtarif oder ein mit dem Dieselpreis indexierter Preis. Bei letzterem wird der Solartarif an die Kosten des Dieselstroms gekoppelt, und zwar mit einem Rabatt. Ermittelt wird der Dieselstrompreis aus den Kosten für Diesel und der Anzahl an kWh, welche pro Liter Diesel erzeugt werden können. Bei dem vorliegenden Projekt handelt es sich um zwei Verträge mit festem Preis (LUX und Aarah) und einen indexierten Vertrag (Ozen). Die Laufzeit der Stromlieferverträge beträgt 18 Jahre bei LUX und 20 Jahre bei Aarah und Ozen.

Eigentümer der Solarsysteme ist die Projektgesellschaft „Swimsol Solar Island 2 GmbH“, auf die auch die Stromabnahmeverträge laufen. Die Projektgesellschaft finanziert sich durch einen Bankkredit, Eigenkapital der Swimsol GmbH und die Investitionen der Crowd. Die Tilgung des Bankkredits und die Rendite für die Investoren werden aus den Erträgen durch die Stromverkäufe erwirtschaftet.


Unser Angebot an die Crowd

Swimsol bietet der Crowd einen festen Zinssatz von 6 % p. a. und einen zusätzlichen Bonuszinssatz von 0,5 % p. a. für alle, die in der Early-Bird-Phase investieren. Die Mindestlaufzeit des Darlehens beträgt 5 Jahre. Der Vertrag verlängert sich automatisch immer wieder um ein weiteres Jahr, bis der Investor den Vertrag kündigt oder die Maximallaufzeit von 10 Jahren endet. Die Zahlung der Zinsen an die Investoren erfolgt jährlich am 30. September, erstmals im Jahr 2020.

Außerdem verlost Swimsol einen einwöchigen Urlaub im traumhaften Reethi Faru Resort Maldives, welches seit über einem Jahr von uns mit Solarstrom versorgt wird (die Anreise auf die Malediven ist nicht inkludiert). Für jede Investition von 500 € erhalten die Investoren ein Los, mit welchem sie am Gewinnspiel teilnehmen (das bedeutet z. B., dass es für ein Investment von 1.000 € zwei Lose, für 1.500 € drei Lose gibt usw.). Die Auslosung erfolgt zwei Wochen nach Abschluss der Kampagne.  


Mittelverwendung und Fundingstufen

Das über die Crowd eingesammelte Kapital wird als Finanzierungsunterstützung der fünf Solaranlagenprojekte verwendet. Mit dem Eigenkapital der Swimsol GmbH und sowie einem Darlehen unserer Partnerbank wurden bisher 811 kWp finanziert.

Sie als Investoren helfen uns mit Ihrem Beitrag bei der Finanzierung weiterer Projektkapazitäten:
- Fundingschwelle 75.000 Euro:     weitere 55 kWp Anlagenleistung
- 1. Fundingstufe 300.000 Euro:    weitere 221 kWp Anlagenleistung
- 2. Fundingstufe 500.000 Euro:    weitere 368 kWp Anlagenleistung
- Fundinglimit 800.000 Euro:         weitere 589 kWp Anlagenleistung

Somit können wir mit Ihrer Unterstützung den insgesamt geplanten Zubau von 1.400 kWp finanzieren.


Deshalb sollten Sie in die Swimsol Solar Island 2 GmbH investieren

  • Sicherheit: Swimsol ist Marktführer auf den Malediven und betreibt bereits fünf große Solaranlagen nach demselben Modell wie die neuen drei Projekte. Wir verfügen über ein erfahrenes Team und eine eigene Tochterfirma auf den Malediven, die Betrieb und Wartung der Systeme durchführt.

  • Unsere Kunden sind international tätige Hotelunternehmen mit exzellenter Bonität. Da Solarstrom deutlich günstiger ist als Dieselstrom, haben die Hotels neben der vertraglichen Verpflichtung auch ein wirtschaftliches Interesse, den gesamten Solarstrom abzunehmen.

  • Wir benutzen qualitativ hochwertige Komponenten und spezielle Doppel-Glas-Module, welche für feuchtes und tropisches Klima entwickelt und getestet wurden.

  • Zwei Drittel der Solarsysteme wurden bereits installiert und speisen den Erwartungen entsprechend ein, die restlichen Installationsarbeiten werden Ende Juni 2019 abgeschlossen.

  • Jedes Investment von 500 € spart ca. 150 Liter Diesel pro Jahr und schont damit im besonderen Maße die Umwelt!


 Vermögensanlagen-Informationsblatt: Swimsol Solar Island 2 GmbH