Next2Sun Mounting Systems

Agrophotovoltaik-Konzept für die Energiewende

362

Investoren

524.750 EUR

investiert

4

Tage noch

5 %

Geplante Rendite p. a.

362

Investoren

524.750 EUR

investiert

4

Tage noch

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Für Next2Sun Mounting Systems schreiben und kommentieren hier

Sascha Krause-Tünker

Stefan Ollinger

Thorsten Recktenwald

Jana Bauer

KESCO Energy exklusiver Vertriebspartner von Next2Sun in Polen

KESCO Energy und die Next2Sun Mounting Systems GmbH haben eine exklusive Vertriebsvereinbarung für den polnischen Markt geschlossen. KESCO Energy wird künftig den Vertrieb der Next2Sun-Anlagen im polnischen Markt übernehmen und den Kunden und Interessenten in Polen als kompetenter lokaler Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Gemeinsames Ziel der Partnerschaft ist es, die Next2Sun-Produkte im polnischen Markt zu etablieren und dort eine schnelle und breite Marktdurchdringung zu erreichen.

KESCO Energy ist ein Pionier der Erneuerbaren Energien in Polen. Seit 1998 berät KESCO Energy Gemeinden, Projektentwickler und Investoren in Projekten der Energieeinsparung, Kraft-Wärme-Kopplung sowie Wind- und Solarenergie. Die Berater der KESCO Energy haben im Rahmen von EU-Projektpartnerschaften den „Polish Energy Bus“ betrieben und im Projekt „Communal Labels“ das Europäische Zertifizierungssystem für Energiespargemeinden „European Energy Award“ entwickelt. Die Gesellschafter der KESCO Energy planen und bauen Solarkraftwerke, Windkraftprojekte sowie komplexe technische Anlagen. Der Sitz der Firma befindet sich im nord-polnischen Koszalin.

„Polen verzeichnet steigende Energiepreise und hat europaweit mit die höchsten CO2-Emissionen. Ein schneller Ersatz der veralteten Kraftwerke ist nur durch Solar- und Windkraft möglich, nur so kann auch die CO2-Belastung wirksam reduziert werden. Jeder Gewerbetreibende und jeder Landwirt kann mit dem Next2Sun-Solarzaun kostengünstig seinen eigenen Strom produzieren. Aber auch größere Solarkraftwerke mit dem Next2Sun-Konzept haben gute Chancen im polnischen Auktionssystem. Der Vertrieb und Bau der Next2Sun Systeme wird ein wichtiges Geschäftsfeld für unser Unternehmen werden“, prognostiziert Jacek Andrzejewski, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens. 

„Wir freuen uns sehr, mit KESCO Energy einen etablierten Partner in unserem Nachbarland Polen zu haben. Die Photovoltaik hat in Polen ein erhebliches Nachholpotenzial, der Druck auf eine Abkehr von fossilen Energieträgern nimmt weiter zu. Gemeinsam mit KESCO Energy wollen dieses Potenzial nutzen und den Wandel in der polnischen Energiewirtschaft aktiv mitgestalten“ sagt Sascha Krause-Tünker, Geschäftsführer der Next2Sun Mounting Systems GmbH.

Ihr Team der Next2Sun Mounting Systems

Keine Kommentare

Total und Next2Sun kooperieren bei Agrophotovoltaik in Frankreich

Total Quadran hat eine Kooperation mit Next2Sun geschlossen, um die innovative bifaciale Photovoltaik-Technologie auf dem französischen Markt zu verbreiten (die Region Elsass ausgenommen).

Dank der vertikalen Montage für bifaciale Solarmodule liefert die Next2Sun-Technologie maximale Energie sowohl in der Morgen- als auch in der Abendstunden und damit in Zeiten mit hohem Verbrauch, in denen die nach Süden ausgerichteten konventionellen Anlagen weniger produzieren.Die vertikale Next2Sun Technologie für bifaciale Solarmodule ist hauptsächlich für Agrophotovoltaik gedacht und bietet zwei wesentliche Vorteile:

  • im Vergleich zu herkömmlichen Photovoltaikanlagen können sie zu bestimmten Tageszeiten mehr Energie liefern,
  • Sie ermöglichen landwirtschaftliche Flächen mit einem niedrigen Flächendeckungsgrad zu überbauen, wodurch der Wettbewerb zwischen den Nutzungen verringert wird.

„Wir sind stolz darauf, ein exklusiver Partner von Total Quadran zu sein, einem Pionier der erneuerbaren Energien in Frankreich, der den Ausbau von Freiflächen-Photovoltaikanlagen im Land begleitet und gleichzeitig natürliche und landwirtschaftliche Flächen schützt“, sagte Heiko Hildebrandt, Geschäftsführer der Next2Sun. Dank des geringen Überbauungsgrades sowie des vergrößerten Raums zwischen den Reihen ermöglicht die Next2Sun-Technologie mehr Platz für den Anbau von Pflanzen als herkömmliche Photovoltaik und die einfache Nutzung mit landwirtschaftlichen Maschinen, was eine praktikable Lösung für die Nutzung landwirtschaftlicher Flächen darstellt.

„Total Quadran ist davon überzeugt, dass diese Technologie einen wesentlichen Beitrag zur Erschließung landwirtschaftlicher Flächen leisten kann, indem sie den Wettbewerb zwischen den Nutzungen verringert und unseren CPPA-Angeboten einen Mehrwert verleiht“, sagte Thierry Muller, Geschäftsführer von Total Quadran. 

Total Quadran:

Total Quadran, ein Pionier der erneuerbaren Energien in Frankreich, entwickelt, baut und betreibt erneuerbare Stromerzeugungsressourcen (Wind, Photovoltaik, Wasserkraft und Biogas). Total Quadran betreibt in Frankreich über 300 Anlagen für erneuerbare Energien mit einer Gesamtleistung von fast 900 MW und erzeugt jährlich 1.765 GWh erneuerbaren Strom. Dies entspricht dem jährlichen Verbrauch von fast 1 Million Menschen und einer jährlichen Einsparung von fast 590.000 Tonnen CO2-Emissionen.

Photovoltaik in Frankreich:

Mit Ausschreibungen will die Regierung das PV-Ausbauziel verdoppeln und eine Jahresinstallation von 1 GW zu erreichen. Im Zusammenhang mit der Ausschreibung sind innovative Freiflächenanlagen, CPV-Kraftwerke, aber auch Carport- und sonstige Aufdachanlagen zugelassen. Die Solarenergie soll des Weiteren 100.000 bis 130.000 Jobs schaffen, 20.000 davon direkt innerhalb der Solar-Unternehmen. Die einschlägigen Gesetze und Vorschriften sollen den angestrebten Ausbau der PV-Freiflächenanlagen mit dem Schutz anderer Interessen, wie dem Erhalt von natürlichen und landwirtschaftlichen Flächen, in Einklang bringen. Es wurden zahlreiche Planungsinstrumente eingeführt, mit denen der Ausbau der erneuerbaren Energien auf verschiedenen territorialen Ebenen gefördert werden soll. Es werden Projekte auf landwirtschaftlichen Flächen akzeptiert, wenn sie an den „echten Erhalt“ einer landwirtschaftlichen Aktivität gekoppelt sind, wobei diese Aktivität verändert werden kann (Übergang von agrarer Nutzung zur Viehzucht).

Ihr Team der Next2Sun Mounting Systems

Keine Kommentare

Erste Next2Sun-Anlage in Südkorea fertiggestellt

In der Nähe von Seoul, Südkorea, stehen seit kurzem zwei Photovoltaikanlagen mit dem Next2Sun-Anlagenkonzept. Die beiden Anlagen haben eine Leistung von insgesamt 30 kW peak und wurden im Auftrag der Organisation „Korea Saemaul Undong Center“ errichtet.

Die Organisation ist eine Gemeindeentwicklungsbewegung mit dem Ziel Dörfer und Kommunen dabei zu unterstützen die Lebensqualität der Bewohner zu verbessern. Saemaul setzt sich für die Entwicklung des ländlichen Raumes ein und hat in Korea ca. 2 Mio. Mitglieder.

Mit den zwei PV- Freiflächenanlagen der Next2Sun möchte die Bewegung den zu unterstützenden Gemeinschaften eine weitere Möglichkeit zur erneuerbaren Stromerzeugung aufzeigen.

Mit den Demonstrationsanlagen soll den Gemeinden eine Möglichkeit aufgezeigt werden, wie sie Stromproduktion und Landwirtschaft vereinen können und so doppelt profitieren.

Ihr Team der Next2Sun Mounting Systems

Keine Kommentare

Liebe Econeers,

aufgrund der aktuellen Geschehnisse rund um das Corona Virus gibt es auch bei uns in den Büros in Freiburg und im Saarland Veränderungen in den Abläufen. Wir nehmen unsere Verantwortung als Arbeitgeber ernst und unsere Mitarbeiter befinden sich zurzeit alle gesund im Home Office. Flexible Arbeitsmodelle nutzen wir auch sonst in unserem Alltag, so dass wir auch in diesen Tagen weitestgehend unserem normalen Tagesgeschäft nachgehen können.

Geplante Events wie z.B. die Messe in Uruguay oder das PV-Symposium in Bad Staffelstein wurden allerdings nicht besucht bzw. vom Veranstalter abgesagt. Wir haben – auch Dank eurer Unterstützung – bereits in den letzten Monaten ausreichend Lagerbestände gebildet, so dass wir für die nächsten Monate nicht auf Lieferungen aus Risikogebieten angewiesen sind und eingehende Bestellungen kurzfristig bedienen können – jedenfalls so lange die physische Abwicklung bzw. Logistik nicht durch weitere Maßnahmen eingeschränkt wird.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Next2Sun Mounting Systems

Keine Kommentare

Natur- und Landschaftsschutz

Durch die linearen Strukturen und den geringen Überbauungsgrad entstehen hochwertige Altgrasbereiche, in denen zusätzlich gezielt bestimmte Lebensraumstrukturen etabliert werden können. Die großen Reihenzwischenräume bieten neben der landwirtschaftlichen Nutzung auch Spielraum für Agrarumweltmaßnahmen oder Ausgleichsmaßnahmen.

Durch die senkrechte Aufstellung der Modulflächen wird die Wertigkeit der Bodenfläche kaum beeinträchtigt:

  • Unwesentlicher Überbauungsgrad: Unter 1% der Bodenfläche, keine Versiegelung, kein Fundament
  • Nahezu unveränderter Wasserhaushalt: Keine Veränderung der Niederschlagsverteilung
  • Nur geringfügige Veränderung in der Sonneneinstrahlung: Nur ca. 10% bis 15% der jährlichen Solarstrahlung werden durch die PV-Anlage entzogen

Daraus resultiert ein sehr geringer Einfluss auf die Vegetationsentwicklung. So können im Bereich der Modulreihen Lebensräume geschaffen und erhalten werden, die in unserer heutigen monotonen Agrarlandschaft selten geworden sind:

  • Altgras- und Blühstreifen, z. B. für Insekten und Falter
  • Totholzbereiche, z. B. für Vögel, Pilze und Käfer
  • Steinschüttungen, z. B. für Reptilien

Neben linearen können auch flächige Habitatstrukturen, wie z. B. Wildblumenwiesen auf der gesamten Parkfläche oder auf Teilflächen geschaffen werden. Das Anlagenkonzept ermöglicht es somit, auf die jeweiligen Projekt-und Standortanforderungen gezielt einzugehen.

Während die optische Fernwirkung vergleichbar mit konventionellen PV-Anlagen ist, zeigt sich das optische Erscheinungsbild im Nahbereich weniger technisch geprägt, da anders als bei konventionellen PV-Anlagen keine Modulrückseiten mit Anschlussdosen und Kabeln wahrgenommen werden. Insbesondere für die Vogelwelt stellt die geringe Überbauung einen sehr großen Vorteil dar – aus der Vogelperspektive betrachtet bleibt fast die komplette Bodenfläche direkt einsehbar. Außerdem sind Blendwirkungen außerhalb des Solarparks so gut wie ausgeschlossen, da durch die senkrechte Bauweise alle Reflexionen–rein physikalisch bedingt –nur in Richtung Boden gehen.

Ihr Team der Next2Sun Mounting Systems

Keine Kommentare

Next2Sun setzt seinen ersten Fuß in Lateinamerika

Wir freuen uns sehr, unseren ersten Partner in Südamerika vorzustellen: die Firma Electrotecnia Novas, wird in Zukunft als Vertriebspartner unser Gestellsystem in Uruguay verbreiten. Wir freuen uns darauf mit diesem erfahrenen Partner in Zukunft gemeinsam die Energiewende in Uruguay weiter voranzutreiben. Als erster gemeinsamer Schritt werden wir vom 18.-21.03.2020 gemeinsam auf der Messe Activa, der wichtigsten Landwirtschaftsmesse in Uruguay, vertreten sein.

Mehr Infos unter: www.novas.com.uy und www.expoactiva.com.uy.

Keine Kommentare

Viele interessierte Gesichter in unserem Solarpark in Aasen

Die Exkursion am vergangenem Dienstag zu unserem Solarpark in Donaueschingen-Aasen, in Kooperation mit dem Photovoltaik-Netzwerk Schwarzwald-Baar-Heuberg, hat zahlreiche Besucher angelockt.

In Zukunft werden weitere Exkursionen dieser Art stattfinden. Wir informieren euch zeitnah hier und auf unserer Homepage www.next2sun.de .

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Himmel, Wolken und im Freien

Keine Kommentare

Exkursion zum Solarpark Donaueschingen

Solarparks sind ein wichtiger Baustein der Energiewende. Sie liefern zuverlässig nachhaltigen Strom und können leicht einen ökologischen Mehrwert schaffen. Viele Solarparks produzieren zur Mittagszeit den meisten Strom, dann sinkt aber auch der Marktwert des Solarstroms wegen der großen Verfügbarkeit. Senkrecht aufgeständerte und bifaciale Module ermöglichen einen großen Ertrag zu Morgen- und Abendstunden. Das rechnet sich! Für die Land- und Viehwirtschaft oder den Naturschutz bieten die Flächen weiterhin vielseitige Nutzungsmöglichkeiten.

Das Photovoltaik-Netzwerk Schwarzwald-Baar-Heuberg stellt die erste Anlage dieses Typs in der Region Donaueschingen-Aasen vor und lädt zu einer Exkursion ein:

03. März 2020

14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Solarpark Donaueschingen-Aasen

Erfahren Sie mehr zur Planung, der Wirtschaftlichkeit und den weiteren Nutzungsmöglichkeiten dieser Anlagen. Die Führung wird Heiko Hildebrandt, Geschäftsführer von Next2Sun, übernehmen und für Fragen zur Verfügung stehen. Bitte beachten Sie, dass wegen der Parksituation an der derzeit in Bau befindlichen Anlage die Teilnehmerzahl auf 40 beschränkt ist. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Es wird um eine Anmeldung bis zum 02.03.2020 gebeten.

Ihr Team der Next2Sun Mounting Systems

Keine Kommentare

Realisierung von vertikalen bifacialen PV-Anlagen in Irland

In Waterford in Irland wurden 2 Photovoltaikanlagen mit dem Next2Sun-Konzept errichtet.

Die zwei „Hof“-Photovoltaikanlagen haben ein Produktionsprofil, welches dem der Bedarfsanforderungen der Milchbauernhöfe in hohem Maße entspricht. Bei beiden Landwirten liegt der Spitzenstromverbrauch am Morgen und am frühen Abend. Zu diesen Zeitpunkten ergibt sich eine Last von 25 bis 30 kW, welche an sonnigen Tagen durch die Anlagen komplett gedeckt werden können.

Durch die senkrechte Aufstellung der Module wird die Wertigkeit der Bodenfläche kaum beeinträchtigt. Ebenso ermöglicht ein Reihenabstand von mindestens 10 m, dass die Weiterbewirtschaftung zwischen den Modulreihen gewährleistet ist.

Somit schafft das Next2Sun-Konzept den Spagat zwischen landwirtschaftlicher Nutzung und Stromproduktion aus Sonnenenergie.

Euer Team der Next2Sun Mounting Systems

Keine Kommentare

Early-Bird-Bonus: Nur noch 1 Tag

Wow, nach knapp 2 Wochen haben schon 227 Econeers 316.000 € in uns investiert. Mit einem Investment in Next2Sun Mounting Systems profitiert ihr von…

  • einer innovativen PV-Lösung, die zu höheren Erträgen sowie einer Verstetigung der Stromproduktion im Tagesverlauf führt und damit die Stromnetze entlastet,
  • einem Anlagendesign mit geringem Flächenbedarf, das eine gemeinschaftliche Nutzung der Flächen für Landwirtschaft und Stromproduktion ermöglicht,
  • einem neuartigen Konzept, das von der Next2Sun Mounting Systems GmbH exklusiv vertrieben wird,
  • einem Management-Team, das über umfangreiche Erfahrungen in der Projektierung und im Vertrieb von PV-Anlagen verfügt,
  • der Möglichkeit, sich mit Ihrem Kapital aktiv an der weltweiten Energiewende zu beteiligen.

Wir freuen uns, wenn ihr dieses innovative PV-Konzept unterstützt. Nur noch bis morgen könnt ihr im Rahmen des Early-Bird-Bonus zudem von einem Zinsaufschlag profitieren und euch so 5,5 % Zinsen p. a. über die gesamte Laufzeit sichern.

Euer Team der Next2Sun Mounting Systems

Keine Kommentare

Was macht das Next2Sun-Gestellsystem besonders?

Heute möchten wir noch einmal ausführlicher darauf eingehen, wie das Gestellsystem der Anlagen mit Next2Sun-Konzept funktioniert und wie es sich von klassischen, schräg ausgerichteten Anlagen unterscheidet.

Das innovative Next2Sun-Gestellsystem ermöglicht eine senkrechte Montage von bifazialen Photovoltaikmodulen. Durch den nahezu verschattungsfreien Einbau der Glas-Glas-Module wird ein technischer Mehrertrag von bis zu 15 % erreicht.

Das solide Stahlkonstrukt besteht aus Pfosten und Riegeln, die sich optimal an vorliegende Geländegegebenheiten anpassen. Durch die nivellierfähigen Konstruktionselemente können auch Flächen mit Gefälle erschlossen werden.

Das Gestelldesign wurde mit dem Ziel einer einfachen und flexiblen Montage sowie einer langen Haltbarkeit entwickelt. Durch den ebenerdigen Zusammenbau ist unser System mit nur wenigen Schraubverbindungen schnell auf der Fläche montiert. Das Baukastensystem bietet vielfältige Anpassungsmöglichkeiten, wie z. B. bei speziellen Anforderungen des Untergrundes.

Die Pfosten-Riegel-Konstruktion gewährleistet eine spannungsfreie Aufnahme der Module und ist auf hohe statische Anforderungen ausgelegt, welche primär aus den Windlasten resultieren. Die Materialoberfläche wird zusätzlich durch eine Verzinkung vor äußeren Einflüssen geschützt.

Nur noch bis Montag, 24. Februar, 23.59 Uhr haben die Econeers Gelegenheit, vom Early-Bird-Bonus zu profitieren und sich so insgesamt 5,5 % Zinsen p. a. zu sichern – schnell sein lohnt sich jetzt also!

Keine Kommentare

Tagesertragskurve bei dem Next2Sun-Anlagenkonzept

 

Die Kernidee hinter unserem Anlagenkonzept ist die senkrechte Aufstellung spezieller Solarmodule, die das Licht von beiden Seiten verwerten können („bifaciale“ Module).

 

Die beiden Modulseiten sind nach Osten bzw. Westen gerichtet, dadurch erfolgt die Stromproduktion vor allem am Vormittag bzw. Abend. Mit zunehmendem Ausbau erneuerbarer Energien verstärken sich die Unterschiede zwischen Zeiten hoher und niedriger Einspeisung aus Wind und Sonne. Bereits heute wird dies beinahe täglich in den Morgen- und Abendstunden sichtbar, wenn der Verbrauch hoch, die Einspeisung aus konventionellen Solaranlagen aber gering ist: In diesen Zeiten treten die höchsten Strompreise auf und signalisieren damit Knappheit. Umgekehrt nehmen die Phasen sehr niedriger oder sogar negativer Preise um die Mittagszeit immer mehr zu und lassen ein Überangebot erkennen. Das Next2Sun-Konzept bietet hier die ideale Lösung!

 

Anlagen mit dem Next2Sun-Konzept speisen den Strom dann ein, wenn andere PV-Anlagen nur eine geringe Produktion aufweisen. Dadurch werden die Stromnetze, insbesondere in den unteren Spannungsebenen, stark entlastet. Next2Sun-Anlagen können auch dort noch einspeisen, wo die Netze durch Wind- und konventionelle PV-Anlagen annähernd ausgelastet sind. Unser PV-System profitiert auch direkt vom Marktgeschehen: Durch die typischerweise zur Mittagszeit niedrigen und in den Morgen- und Abendstunden hohen Strompreise erzielen unsere Anlagen höhere Durchschnittserlöse. Derzeit erhalten wir in der Praxis 5 bis 10 % höhere Markterlöse im Vergleich zu konventionellen PV-Anlagen. Nicht nur beim Verlauf der Stromproduktion, sondern auch in der Höhe der spezifischen Erträge sind Next2Sun-Anlagen den klassischen, nach Süden ausgerichteten Anlagen um eine Länge voraus: Je nach verwendetem Modultyp werden 5 bis 15 % höhere Stromerträge pro kW erreicht.

Wir freuen uns, wenn ihr dieses innovative PV-Konzept unterstützt. Noch bis zum 24. Februar könnt ihr im Rahmen des Early-Bird-Bonus zudem von einem Zinsaufschlag profitieren und euch so 5,5 % Zinsen p. a. über die gesamte Laufzeit sichern.

Euer Team der Next2Sun Mounting Systems

Keine Kommentare

Startschuss für unser Crowdfunding

Liebe Econeers,

wir sind begeistert, durch Eure Investments haben wir nach nur einem Tag bereits die Fundingschwelle erreicht.

Wir danken Euch sehr für Euer Vertrauen und den Zuspruch, den Ihr uns und unserem Konzept entgegenbringt!

Wir freuen uns darauf, mit Euch gemeinsam die Energieerzeugung mit unserem Anlagenkonzept erfolgreich voran zu bringen und damit einen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Wir werden unsere langjährige Erfahrung und unsere Leidenschaft für innovative Techniken nach Kräften dafür einsetzen, dieses zu bewerkstelligen.

In den kommenden Wochen werden wir euch mit weiteren News und Infos über unser Unternehmen und das Konzept versorgen, seid gespannt.

Wir freuen uns über eure Fragen, Kommentare und Feedback.

Euer Team der Next2Sun Mounting Systems

Keine Kommentare